Leistungen im Überblick

Beratung und Begleitung im Pflegefall, Stabilität und Sicherheit in der Versorgung sind wichtige Bedürfnisse pflegender Angehöriger. Die Resilience GmbH steht für Beratung, die sich Zeit nimmt, lösungsorientiert ist und Ihnen organisatorische und praktische Hilfe bietet.

Beratungsziele

Entlastung pflegender Angehöriger: gemeinsam individuelle Lösungen finden für mehr Freiräume einer persönlichen und familiären Form der Zuwendung im Pflegefall.

Beratungsleistungen

Häufig tritt der Pflegfall unerwartet ein oder wird plötzlich akut. Auch schleichende Entwicklungen sollten rechtzeitig antizipiert werden. Ich helfe Ihnen in beiden Fällen.

Honorar

Ein erstes kostenfreies Gespräch, transparente Stundensätze oder einfache Monatspauschalen – professionelle Pflegeberatung und Organisation zum klaren, fairen Preis!

Beratungs­­ziele

Mit der Übernahme von Pflegeverantwortung gehen auch für Sie als Angehörige entscheidende Veränderungen Ihrer Lebenssituation einher. Typische Herausforderungen sind die zunehmende Belastung, die sich aus den Anforderungen und der Organisation der Pflege, des Berufs- und des Familienlebens ergeben, sowie mangelndes Wissen um Unterstützungsangebote.

Möglichkeiten für die Pflege gibt es viele und Angebote von verschiedenen Seiten. Doch die wenigsten wissen, welche Hilfen es überhaupt und insbesondere für ihre konkrete Situation gibt.

  • Ich helfe Ihnen dabei, die Angebote der Pflegeversorgung einzuordnen und zu verstehen.
  • Gemeinsam mit Ihnen plane ich die bestmögliche Pflege für Ihren Angehörigen.

Ohne Sie als pflegende Angehörige geht es nicht. Und das bedeutet nicht nur körperliche und medizinische Hilfe für die Pflegebedürftigen, sondern auch mehr Zeit und Aufmerksamkeit für sie. Denn soziale Einbindung und familiäre Teilhabe sind ebenso wichtige Aspekte der Pflege.

Doch bei aller Bereitschaft und bei allem Engagement – Niemandem ist geholfen, wenn Pflege und Betreuung Ihren Alltag bis zur völligen Erschöpfung bestimmen.

  • Ich begleite Sie in der pflegerischen Versorgung und organisiere Entlastung.
  • Lassen Sie sich dabei helfen, Wege zum Erhalt Ihrer Gesundheit und Ihres beruflichen und familiären Lebens zu finden.

Beratungs­leistungen

Individuelle Lösungen für Ihre einzigartige Pflegesituation aufzeigen und umsetzen – darauf zielt meine Unterstützung. Ich möchte Sie soweit vorbereiten, dass im Pflegefall das Wichtigste geregelt ist, alles Weitere organisiert wird und Sie die veränderte Lebenssituation trotz der Belastung auch angenehm erfahren können.

In akuter Hilfesituation

Sie haben plötzlich einen Pflegefall in der Familie und wissen nicht, was zu tun ist?
Lassen Sie mich Ihnen dabei helfen, die Situation zu analysieren und zu organisieren:

  • Überblick verschaffen: Wer übernimmt die erste Versorgung? Welche Informationen werden benötigt? Wer ist zuständig?
  • Umzug von einer vorübergehenden stationären Einrichtung, z.B. Krankenhaus oder Reha, in eine dauerhafte Pflegeumgebung
  • Organisation von Alltagshilfen und Pflegeleistungen (Antrag Pflegegrad)
  • Auswahl und Organisation von Ersatzpflege, Pflegediensten, stationären Einrichtungen, Alltagshelfern

Zur Pflege­vorbereitung

Lassen Sie die pflegerische Versorgung für Ihren Angehörigen nicht zum Zufall werden. Gemeinsam erstellen wir einen passenden Vorsorgeplan:

  • Vorbereitung von Vollmachten und Verfügungen für den Pflegefall
  • Orientierung zu den Möglichkeiten zukünftiger Wohn- und Lebenssituationen
  • Auswahl und Planung geeigneter Pflege- und Wohnformen – zu Hause oder Betreutes Wohnen, Seniorenresidenz, Pflege-WG etc.
  • Information zu Entlastungsangeboten und Kostenübernahmen
  • Organisation von Unterstützungsleistungen

Häufig gestellte Fragen

Tritt der Pflegefall plötzlich ein, geht das meist mit einem Unfall oder einem akuten Krankheitsbild einher, etwa einem Sturz oder Schlaganfall. Die Erstversorgung findet in der Regel in einer stationären Einrichtung statt, z.B. Klinik oder Reha, aber auch in häuslicher Krankenpflege.

Ich unterstütze Sie in der Planung und Umsetzung der nächsten Schritte:

  • Weitere Versorgung zu Hause oder in einer neuen Pflege- und Wohnform.
  • Organisation von Vollmachten und Verfügungen.
  • Beantragung eines Pflegegrads, Vorbereitung der Begutachtung durch die Pflegekasse.
  • Organisation der Überführung in die weitere Pflege- und Wohnumgebung.

Nach den ersten Wochen wird es mehr Klarheit in der Pflegesituation Ihres Angehörigen geben. Dann berate und begleite ich Sie in der Umsetzung des Versorgungsplans und organisiere die notwendigen Schritte mit Ihnen oder auch selbständig durch eine Bevollmächtigung.

Pflegebedürftigkeit äußert sich oft schleichend. Um im Ernstfall und auch präventiv vorbereitet zu sein, sollten Sie bereits heute Wichtiges in Angriff nehmen:

  • Sind alle nötigen Vollmachten und Verfügungen aufgesetzt?
  • Haben Sie mit Ihren Angehörigen über Lebensvorstellungen im Pflegefall gesprochen?
  • Wer übernimmt in der Familie, im Freundes-, Nachbar- und Bekanntenkreis welche Aufgaben für den Gepflegten?
  • Wie vereinen Sie die Pflege und Betreuung mit Ihrem Beruf und Ihren eigenen Lebensvorstellungen?
  • Wer ist in das individuelle Pflegeumfeld eingebunden und muss informiert werden?
  • Welche Vorbereitungsmaßnahmen können Sie heute schon vornehmen, etwa Wohnraumanpassungen, Auswahl und Beantragung eines geeigneten Pflegeplatzes oder Gründung einer Pflege-WG?
  • Welche konkreten Entlastungsleistungen gibt es und wie kann Unterstützung finanziert werden?

Ich berate und begleite Sie in allen Fragen und damit verbundenen Aufgaben – quasi als Ihr persönlicher Pflegeorganisations-Assistent.

Ihr Angehöriger kann sich glücklich schätzen, dass Sie sich um ihn kümmern möchten! Mein von Herzen gemeinter guter Rat: Übernehmen Sie nicht alles allein!

Verteilen Sie die Vielzahl an kleinen und großen organisatorischen und praktischen Pflege- und Betreuungsaufgaben. Der Familien- und Freundeskreis kann bei guter Organisation helfen und wird es in der Regel bereitwillig tun. Und es gibt professionelle Hilfen, die Sie mit Erfahrung und Kompetenz in der Pflege unterstützen können.

Der Umfang der Betreuung und die Koordination von Pflege ist komplex und zeigt sich erst mit der Zeit. Ich unterstütze Sie gern von Anfang an und fortlaufend bei der Planung, Organisation und Umsetzung von Aufgaben – in enger Abstimmung mit Ihnen und den relevanten Beteiligten.

Jein! Die praktische Pflege Ihres Angehörigen übernehmen Sie und/oder professionelle Pflegekräfte im Haushalt der/des Gepflegten bzw. in einer stationären Einrichtung.

Das Ziel ist, Sie in allen Dingen der Entscheidung und Umsetzung der Pflegeversorgung zu entlasten – egal, ob Sie selbst pflegen, die Pflege (teilweise) abgeben oder eine Pflegeeinrichtung für Ihren Angehörigen suchen.

Im Pflegesystem ergeben sich viele Schnittstellen zwischen den Trägern, Bedürftigen und Angehörigen. Neben der Informationsvermittlung und Planungshilfen biete ich pflegenden Angehörigen die praktische Organisationsunterstützung, um diese Schnittstellen zu besetzen und eine reibungslose und verlässliche Pflegeleistung sicherzustellen.

Jede Pflegesituation ist individuell. Um ein transparentes und flexibles Kostenmodell anzubieten, berechne ich pro Beratungs- und Leistungsstunde 75,- Euro inkl. MwSt. Die Stundung ist bis zu 1.000,- pro Monat gedeckelt. Danach gilt die Monatspauschale von 1.000,- Euro inkl. MwSt. bei Beauftragung von mindestens 3 Monaten. Etwaige Reisekosten werden extra berechnet.

Beispiel: Ich arbeite für Sie mehr als 13,5 Stunden im Monat, dann berechne ich Ihnen nur 1.000,- Euro fix. Dafür beauftragen Sie mich mindestens 3 Monate. Reisekosten werden extra berechnet.

Im ersten kostenfreien, unverbindlichen Gespräch werden wir die Grundlage für eine Aufwandseinschätzung schaffen.

Honorar

Die Pflegeberatung und -organisation der Resilience GmbH wird auf Honorar-Basis privat vergütet.

Das Preismodell ist transparent und fair: berechnet werden 75,- Euro inkl. MwSt. pro Beratungs- und Leistungsstunde, gedeckelt auf 1.000,- pro Monat. Ab diesem Umfang dann Beratung und Organisation ohne Limit bei Beauftragung für mindestens 3 Monate.

Beispiele

Sie benötigen lediglich Hilfe bei Überblick über Entlastungsleistungen und den Antragsformularen für einen Pflegegrad und der Begleitung des Gutachtertermins. Bei schätzungsweise 8 Stunden Aufwand beträgt die Rechnung (8×75,- Euro) 600,- Euro inkl. MwSt.

Sie pflegen selbst im häuslichen Umfeld des Bedürftigen und möchten Entlastung durch Ersatzpflege im Erholungsurlaub sowie das vorhandene Bad barrierefrei umbauen lassen: Planung, Auswahl und Organisation relevanter Hilfen und Angebote durch die Resilience GmbH werden mit 75,- Euro pro Stunde berechnet. Bei einem Aufwand von mehr als 13,5 Stunden gilt automatisch die Monatspauschale von 1.000,- Euro und die Beauftragung für weitere 2 Monate.

Betreuung während Corona

Die aktuelle Corona-Krise stellt die Pflege und Betreuung im häuslichen Umfeld vor besondere Herausforderungen. Wir wollen sorgende und pflegende Angehörige unterstützen und arbeiten dafür mit unserem Partner Betreut Zuhause zusammen.

Um eine bestmögliche Betreuung zu gewährleisten, sozialer Isolation zu begegnen sowie Notfälle und Veränderungen der Pflegesituation frühzeitig zu erkennen, bieten wir ein intelligentes System aus Notfallerkennung und Betreuungsservice für alle Teilnehmenden an:

  • Automatisches Erkennen und Reagieren auf Notsituationen und Stürze
  • Monitoring schleichender Veränderungen des Gesundheitszustandes
  • Regelmäßige Kontaktanrufe einer Pflegefachkraft zur aktuellen Situation
  • Telefon-Hotline mit ständiger Erreichbarkeit bei Sorgen und Nöten

Wäscheservice von Tür zu Tür

Abnehmende körperliche Fähigkeiten führen in der Regel dazu, dass die Wäsche in den eigenen vier Wänden nicht mehr selbst gemacht werden kann. Mit der Corona-Pandemie ergeben sich besondere Herausforderungen für Hygiene und Bereitstellung sauberer Wäsche. Unser Partner CosaVita ermöglicht es Pflegediensten, einen Wäscheservice auch in diesen schwierigen Zeit für Kunden anzubieten:

  • Zertifiziertes hygienisches Waschen von Haushalts- und Leibwäsche nach den Richtlinien des Robert Koch-Instituts
  • Digitale Abwicklung der Prozess- und Logistiksteuerung sowie des Zahlungsverkehrs
  • Abholung und Lieferung der Wäsche von Haustür zu Haustür

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf für ein erstes unverbindliches und kostenfreies Gespräch zu unseren Beratungs- und Betreuungsleistungen während der Corona-Krise.

CosaVita Wäscheservice